Augenakupunktur – Akupunktur für die Augen

Akupunktur für die Augen – Die Augenakupunktur nach Boel

Akupunktur plus Naturheilkunde

Augenakupunktur nach Boel(sprich: Bool) ist speziell auf die Behandlung von chronischen Augenkrankheiten hin ausgerichtet. Die meiste Erfahrung besteht bei der Behandlung der trockenen Makuladegeneration. Die naturheilkundliche Augentherapie soll die Therapie und Begleitung durch Ihren Augenarzt keinesfalls ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen.

Diese Seite soll zu Ihrer Information dienen, und die Möglichkeiten dieser Akupunkturmethode bekannt machen.

Insbesondere die vielen Menschen mit altersbedingter trockener Makuladegeneration finden sich derzeit noch mit Ihrem Schicksal ab.

Leider gibt es derzeit noch keine Studien zu dieser Behandlungsmethode, es handelt sich um eine Behandlung aus dem Bereich der Erfahrungsheilkunde.

Makuladegeneration

– trockene Makuladegeneration

Sie suchen alternative Hilfe bei altersbedingter trockener Makuladegeneration? Sie sind offen für Akupunktur und Naturheilkunde? Hier können Sie sich über Augenakupunktur nach Boel und die naturheilkundliche Behandlung bei dieser Erkrankung informieren.

Info zur Erkrankung

Info zur naturheilkundlichen Augentherapie

Makuladegeneration

– feuchte Makuladegeneration

Die Spritzen in das Auge sind unbestritten die Therapie der Wahl bei der feuchten Form der Makuladegeneration. Wenn Sie zusätzlich die Behandlung der feuchten Makuladegeneration naturheilkundlich unterstützen möchten, dann kann evtl. die Augenakupunktur hilfreich sein.

Info zur Erkrankung

Diabetische Retinopathie

Die gute Blutzuckereinstellung, durch Medikamente, Insulin und Ernährungstherapie, ist bei der Blutzuckererkrankung das A&O. Ergänzend kann mit einer naturheilkundlichen Behandlung und auch der Augenakupunktur nach Boel gearbeitet werden.

Info zur Erkrankung

Grüner Star – Glaukom

Beim Grünen Star ist das Ziel die Normalisierung des Augendruckes und die Optimierung der Netzhautdurchblutung.

Info zur Erkrankung

Grauer Star – Katarakt

Beim Grauen Star wird selten auf eine Akupunktur zurückgegriffen, da die Operation mit dem Linsenersatz eine Standard-Operation, und die Akupunktur oft aufwendig ist.

Info zur Erkrankung

Retinitis centralis serosa

Hier ist die Stressreduktion und die Behandlung des Ödems im Vordergrund. Immer zusätzlich zur augenärztlichen Therapie.

Info zur Erkrankung

Makulaödem

Ein Makulaödem entsteht oft durch Reizung, z.B. nach einer Operation oder Einblutung. Oder auch spontan. Ziel einer Therapie ist die Rückbildung des Ödems.

Z.n. Durchblutungsstörungen

Gemeint sind z.B. Zentralvenenthrombose, Venenastthrombose u.a. Die Augenakupunktur kommt hier immer erst nach der Akutbehandlung durch den Augenarzt bzw. die Augenklinik in Frage. Ziel ist die Stabilisierung des Zustandes und der Augendurchblutung.

Weitere Augenerkrankungen

Bei den erblichen Augenerkrankungen kann eine Akupunkturbehandlung möglicherweise den Verlauf etwas verlangsamen. Es gibt aber derzeit nur wenige Erfahrung dabei.

Bei der Epiretinalen Gliose – M. Pucker bildet sich zwischen dem Glaskörper und der Netzhaut eine neue Zellschicht, die wie ein Vorhang wirkt. Eine Augenakupunktur möchte ich hier vorerst als experimentell aber evtl. die Krankheit verlangsamend bezeichnen.

 

 

Sie haben von der Augenakupunktur nach Boel noch nie etwas gehört? Obwohl sie z.B. an einer trockenen Makuladegeneration leiden?

Was macht die Augenakupunktur so speziell? Und wird wirklich nicht in die Augen gestochen?

Die erste Frage ist immer: „Sie stechen wirklich in die Augen?“ NEIN. Lassen Sie niemanden in Ihre Augen stechen (ausser Ihren Augenarzt für eine Spritze).

Augenakupunktur nach Boel ist eine Akupunktur für die Augen. Nicht in die Augen. Einige Punkte liegen zwar in der Nähe der Augen, aber eben nur in der Nähe.

Augenakupunktur hat sich auf die Behandlung von chronischen Augenerkrankungen spezialisiert.AkupunkturpPunkte aus verschiedenen Akupunktursystemen werden kombiniert und zu Beginn in einer sehr intensiven Anfangsphase behandelt.

Wer ist Prof. Boel?

Prof. Boel ist ein Akupunkturist aus Dänemark, der sich in den letzten 20 Jahren viel mit der Akupunktur von chronischen Augenerkrankungen beschäftigt hat, und durch viele Versuche besonders wirksame Akupunkturpunkte ermitteln konnte.

Welche Augenerkrankungen lassen sich erfahrungsgemäß mit dieser Akupuktur behandeln?

Die meisten Erfahrungen bestehen in der Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration. Viele andere Augenkrankheiten sind entweder sehr selten oder es gibt erfolgreiche schulmedizinische Therapien, so dass nur wenig Erfahrungen mit diesen Erkrankungen bestehen. Prinzipiell ist eine Augenakupunktur bei den meisten chronische Augenerkrankungen möglich.

Trockene altersbedingte Makuladegeneration

Bei dieser Erkrankung besteht sicher die meiste Erfahrung mit einer naturheilkundlichen Behandlung, nicht zuletzt, weil diese Erkrankung zur eine massiven Sehbehinderung führen kann und es derzeit noch keine wissenschaftlich anerkannte augenärztliche Therapie gibt. Es gibt Hinweise darauf, dass bis zu dreiviertel der akupunktierten Patienten positiv auf die Akupunktur reagieren. Weitere Informationen zu dieser Erkrankung finden Sie z.B. hier.

Feuchte altersbedingte Makuladegeneration

Für diese Erkrankung gibt es eine etablierte schulmedizinische Therapie, die laut Berichten in ca. 85-90% der Patienten eine gute Wirkung zeigt. Aus diesem Grund kommt die Augenakupunktur und die naturheilkundliche Behandlung bei der feuchten Makuladegeneration allgemein nur als eine ergänzende Therapie zusätzlich zu den Spritzen in Betracht. Oder vielleicht auch in Fällen, bei denen die Spritzentherapie nicht ausreichend wirkt oder die Spritzen wegen Nebenwirkungen nicht durchführbar sind.

Weitere Informationen zu dieser Erkrankung finden Sie z.B. hier.

Juvenile Makuladegeneration, M. Best, M. Stargardt

Bei dieser Form der Makuladegeneration, die meist schon im Kindes- oder Jugendalter beginnt, gibt es keine etablierte schulmedizinische Therapie. Eine Akupunkturbehandlung ist möglich, es gibt allerdings bisher nicht viele Patienten diese seltenen Erkrankung, die eine Akupunktur haben machen lassen. Deshalb kann ich keine Aussagen zur Effizienz der Akupunktur machen.

Grüner Star, Glaukom

Der Grüne Star ist eine der häufigsten Ursachen für eine Erblindung. Es gibt, wie man heutzutage weiß, 2 Formen des Glaukoms. Das Hochdruckglaukom, bei dem der Augendruck erhöht ist. Und das Niederdruckglaukom, bei dem der Augeninnendruck normal oder sogar erniedrigt ist. Letztendlich entsteht ein Glaukom durch eine Minderdurchblutung und damit Schädigung der Sehzellen und des Sehnerves. Der Verlust an Sehzellen hängt beim Hochdruckglaukom sehr eng mit dem Augendruck zusammen. Wenn der Augendruck erhöht ist, ab ca. 20mmHg, kommt es im Laufe der Zeit zum Absterben der Sehzellen. Dies beginnt vom Rand des Auges her. Da die Erkrankung nicht weh tut ( ausser im Glaukomanfall) und das Kleinerwerden des Gesichtsfeldes meist erst spät bemerkt wird, ist das Glaukom vom Patienten erst spät wahrnehmbar. Deshalb ist die Augendruckmessung so wichtig.

Warum Akupunktur beim Glaukom?

Kleinere Studien weisen darauf hin, dass Akupunktur den Augeninnendruck regulieren kann. Ausserdem scheint Akupunktur die Durchblutung des Auges erhöhen zu können.

Grauer Star, Katarakt

Beim Grauen Star kommt es zu einer Eintrübung der Linse und damit zu einer Sehbeeinträchtigung. Die Operation mit einem Ersatz der Linse durch eine künstliche Linse ist die übliche Therapie. Diese Katarakt-OP ist eine der häufigsten Operationen weltweit.

Aus diesem Grund kommen eher wenige Patienten mit einem Grauen Star zur Akupunktur. Es sind oft viele Akupunkturtage, notwendig und ein Erfolg kann nicht garantiert werden. Wenn aus verschiedensten Gründen eine Operation nicht möglich oder gewünscht ist, kann die Akupunktur aber doch in Betracht kommen.

Epiretinale Gliose, Macula Pucker

Bei der Epiretinalen Gliose bildet sich auf der Netzhaut eine neue Zellschicht, eine sog. Membran. Diese wirkt wie ein Vorhang und kann im weiteren die Netzhaut in Falten legen. Die übliche Therapie ist eine Operation.

Akupunktur betrachte ich bei der Macula Pucker derzeit als experimentell. Bitte rufen Sie mich bei Fragen an. Tel.: 0721-499 71 21  8.

 

Wieviele Akupunktursitzungen sind sinnvoll?

Erfahrungsgemäß reichen in den meisten Fällen in der intensiven Anfangsphase 10 Akupunkturtage mit 20 Sitzungen aus. Bei ausgeprägten Krankheitserscheinungen können weitere Sitzungen direkt im Anschluss oder nach ein oder zwei Wochen Pause sinnvoll sein.

Als Auffrisch-Behandlung hat sich 1 Akupunkturtag mit 2 Sitzungen alle 1 oder 2 Monate bewährt.

Kosten einer Augenakupunkturbehandlung

Die Kosten sind von Praxis zu Praxis unterschiedlich, so daß hier keine genauen Angaben gemacht werden können.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.

 


Anzeige:

Im Bereich Karlsruhe finden Sie die Akupunkturpraxis Klaus Schleusener. Die Praxis ist spezialisiert auf die Behandlung der Makuladegeneration mit Augenakupunktur nach Boel. Link: http://www.arztpraxis-schleusener.de Link: http://ww.makuladegeneration-akupunktur.info